Zum Inhalt springen

Das Ruppiner Land ist eine historische Landschaft im Nordwesten Brandenburgs.

Das Ruppiner Land, literarisch durch die Schriften von Theodor Fontane und Kurt Tucholsky weltberühmt geworden, ist Teil der touristischen Region Ruppiner Seenland und eine der schönsten und abwechslungsreichsten Regionen des Landes Brandenburg.

Die touristische Region grenzt im Norden an Mecklenburg, im Osten an die Uckermark, im Süden an die Hauptstadt Berlin und das Havelland sowie im Westen an die Prignitz.

Theodor Fontane reiste einst durch diese schöne Landschaft und beschrieb sie in seinem Werk "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" Band 1 "Die Grafschaft Ruppin" (erschienen 1862).

Die reizvollen Naturlandschaften wurden teilweise schon vor Jahrzehnten unter Schutz gestellt und so wurde ihre ursprüngliche Schönheit erhalten. Zahlreiche große und kleine Seen, Fließgewässer, Wälder und Wiesen laden zum Verweilen ein. Hier lassen sich noch Fischotter, Kranich, Seeadler und andere seltene Tierarten beobachten.

Auch die kulinarischen Genüsse kommen hier nicht zu kurz. Viele Produkte aus der Region werden auf Bauernmärkten sowie in Hof- oder Ökoläden angeboten. Es gibt auch organisierte Ausflüge zu den ländlichen Genüssen (z.B. die alljährlich durchgeführte "Brandenburger Landpartie").

Über die zahlreichen Wasserwege (ca. 2.000 km) lassen sich die Natur- und Kulturlandschaften des Ruppiner Landes als wasserreichstes Gebiet Brandenburgs genießen. Die Region grenzt an die Mecklenburger Seenplatte und ist verbunden mit der Ostsee, Elbe und Oder.

Die märkischen Pflasterstraßen, Herrenhäuser und Schlösser sind Zeugnisse der preußischen Geschichte der letzten Jahrhunderte.

Urlaub - die schönste Zeit für die Familie ist im Ruppiner Seenland abwechslungsreich, vom Frühling bis zum Winter.

Zahlreiche Gastgeber bieten Ihnen in allen Kategorien ihre Leistung an. Ob Ferienwohnung, Ferienhaus, Pension oder Hotel,  im Ruppiner Seenland finden Sie sicher eine passende Urlaubsunterkunft.

VERANSTALTUNGEN 
was?

TIPPS für Dollgow
02.07.2017
Sonntag
Beginn 10:00 bis 11:30 Uhr
Spiel & Sport
Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


TIPPS für Lindow (Mark)
01.07.2017
Samstag
Beginn 20:00 bis 21:30 Uhr
Konzert
Lindower Sommermusiken

 

Die Lindower Sommermusiken schauen auf eine lange Tradition zurück; in diesem Jahr lädt die Evangelische Kirchengemeinde bereits zum 39. Mal dazu ein. Begegnungen zwischen Stadt und Land, zwischen Jung und Alt, zwischen Künstlern und Publikum erwarten Sie auch in diesem Jahr. In acht kammermusikalischen Darbietungen sind namhafte Künstler präsent. Liebhaber von Chormusik können sich auf zwei Konzerte mit Chormusik aus fünf Jahrhunderten freuen. Mit „Luthers Choral“ werden Sie von den Klängen der Panflöte und der Orgel unter anderem auf die Zeit der Reformation eingestimmt. Jeden Sonnabend von Juli bis Anfang September können Sie in dem barocken Putzbau von 1755 der Musik vom Feinsten lauschen.

In diesem Jahr wird es im Gotteshaus von Mai bis Juli eine Ausstellung der regionalen Künstler Egbert Gerisch aus Lindow und Birgit Tornow aus Altruppin geben. Von August bis Oktober stellen wir Kunstwerke von Cornelia Böhm aus. Die Vernissage findet jeweils im Anschluss an das Eröffnungskonzert am 1. Juli und am 5. August statt.

Nach dem Abschlusskonzert am 2.9. laden wir Sie mit den Künstlern zum Feiern in den Hof des Gemeindehauses ein. Bei unwirtlichem Wetter steht Ihnen die an den Hof angrenzende Jugendscheune zur Verfügung.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei – Spenden zur Finanzierung der Sommermusiken sind erbeten.

Lindow gehört zum Naturpark Stechlin - Ruppiner Land, rund 60 km nördlich von Berlin gelegen. Es ist leicht mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen.

Ich wünsche Ihnen in Lindow viele gute Konzerterlebnisse und grüße Sie herzlich

 

Ihre Kara Huber

Schirmherrin

 

 

 

          

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei – Spenden sind erbeten!

Organisatorisches Veranstalter, Informationen

Lindower Sommermusike
Evangelische Kirchengemeinde Lindow

Karin Baum
Straße des Friedens 62
16835 Lindow (Mark)
Telefon:
033933 - 70296
E-Mail: k.baum-lindow@gmx.de

                        

                                                         

 

 

 

 


01.07.2017
Samstag
Beginn 20:00 bis 21:30 Uhr
Konzert
39. Lindower Sommermusiken

Samstag, 1. Juli 2017, 20 Uhr, Stadtkirche Lindow

Eröffnungskonzert der 39. Lindower Sommermusiken                  

„südwärts"  Ensemble: „tabula rasa"

Tabea Höfer – Barockvioline 

Daniel Kurz – Theorbe, Barockgitarre

Werke von:  D.Ortiz, B.Marini, F.Couperin, A.Corelli u.a.

         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Konzert findet eine Abschlussfeier auf dem Hof des Gemeindehauses statt.

 


 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 


TIPPS für Rheinsberg
29.06.2017
Donnerstag
Beginn 12:30 bis 16:30 Uhr
Naturfahrt
Flecken Zechlin (4h)

Diese wunderschöne Naturfahrt führt entlang der Rheinsberger Seenkette.

Wir starten vom Grienericksee aus, passieren das malerisch liegende Schloß und fahren zum Rheinsberger See. Von hier aus geht es durch den Schlabornkanal nach Zechlinerhütte. Wir durchqueren allein hier drei idyllische Seen. Durch den Zootzensee erreichen wir den langen Repenter Kanal und gelangen zum Großen Zechliner See. Dieser führt uns dann unmittelbar zum sehr klaren Schwarzen See nach Flecken Zechlin, einem der ältesten Erholungsorte Brandenburgs. Danach geht es gleich zurück nach Rheinsberg.

Gerne können Sie unsere Fahrgastschiffe für Ihre Geburtstagsfeier, das Firmenjubiläum oder ein Event auch chartern - mit Crew, gastronomischer Betreuung und Rahmenprogramm. Preise auf Anfrage.
Um das Angebot komplett zu machen, stehen Ihnen auch mehrere reedereieigene Reisebusse für Ihre individuellen Wunschtouren zur Verfügung.
Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern unter T.: 033931 386 19.

Unsere Anlegestellen auf dieser Tour :
Reguläre Zustiegsmöglichkeit in Rheinsberg.
Zustiegsmöglichkeiten im Hafendorf Rheinsberg, in Warenthin, Zechlinerhütte & Tietzowsiedlung  für alle Fahrten - nur mit Voranmeldung möglich!
*Veränderte Abfahrtszeiten bitte im Büro erfragen! (Änderungen vorbehalten)

Fahrkartenverkauf direkt am Schiffsanleger! Die Mitnahme von Fahrrädern (5,00 €) und Hunden (5,00 €) ist möglich! Ermäßigungen für Gruppen, Senioren und Familien auf Anfrage.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Reederei Halbeck

 


01.07.2017
Samstag
Beginn 19:30 Uhr
Konzert
Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen

musikalisch-dramatischer Zyklus für Stimme und klangerweiterten Flügel, komponiert und interpretiert von Hans-Karsten Raecke


02.07.2017
Sonntag
Beginn 10:15 bis 11:15 Uhr
Gottesdienst
evangelisch

mit Taufe


02.07.2017
Sonntag
Beginn 11:00 bis 12:30 Uhr
Konzert
Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen

musikalisch-dramatischer Zyklus für Stimme und klangerweiterten Flügel, komponiert und interpretiert von Hans-Karsten Raecke


TIPPS für Zernikow
01.07.2017
Samstag
Beginn 13:00 bis 18:30 Uhr
Kinder & Familie
20. Zernikower Ritter- und Dorffest

Ein Fest für Kinder und Erwachsene mit Herold Scott McGlencairn und Riesensteinschleuder in Aktion!

Zernikow im Belagerungszustand mit dem Heer der Berliner Rittergilde.

Ritter, Waffengeklirr, Armbrustschießen, Hüpfburg und Schatzsuche. Holde Weiber und andere Gestalten aus dem Mittelalter. Hexen, Schlangen, Schmiedekunst. Speis und Trank in Hülle und Fülle. Bis in den frühen Abend.

Zernikow feiert und lädt Sie ein.

Eintritt: 3 Goldrandtaler (EURO), Kinder unter Schwertmaß FREI und Erwachsene in Gewandung zahlen 1 Goldrandtaler (EURO)

Organisiert von der Gemeinde Großwoltersdorf und dem Ritterverein Zernikow e.V.